Privates Institut für Systemische Therapie, Reichsstraße 108, 14052 Berlin
#
 

Fort- und Weiterbildungen am


Eingang Raum Leute Figuren Stifte Tafel



Einjährige Fortbildung Systemische Beratung und Begleitung (-Bescheinigung)

Die 1-jährige Fortbildung ist praxisorientiert ausgerichtet und soll die Beratungs- und Begleitungskompetenzen im beruflichen Kontext stärken. Konstruktivistische Prämissen und Grundhaltungen sowie lösungsorientierte Gesprächstechniken nehmen einen hohen Stellenwert ein. Der berufliche Handlungsspielraum kann durch systemische Interventionstechniken erweitert werden. Dadurch können z. B. Klärungen der verschiedenen expliziten und impliziten Aufträge und Anliegen herbeigeführt werden. Der Berufsalltag kann damit leichter, effektiver und konstruktiver gestaltet, bisherige Sichtweisen experimentell reflektiert und um neue Aspekte bereichert werden.

1. Neuer Kurs ab Oktober 2017

2. Neuer Kurs ab April 2018

3. Neuer Kurs ab November 2018

Laufende Kurse

Der Zeitplan für das 1. Jahr gilt auch für die Weiterbildung in Systemischer Beratung und Systemischer Therapie und Beratung. ( Modul 1 - 6 )

zum Seitenanfang

Zweijährige Weiterbildung Systemische Beratung (- & SG-Zertifizierung)

Die zweijährige Weiterbildung beginnt mit dem ersten Modul der einjährigen Fortbildung.

Ziel ist die Vermittlung einer beraterischen Kompetenz, die es erlaubt, in eigenverantwortlicher Tätigkeit systemische Konzepte und Methoden in den unterschiedlichsten Praxisfeldern von Beratung umzusetzen.
Das erste Jahr dieser Weiterbildung findet formal und inhaltlich gemeinsam mit denjenigen Interessierten statt, die sich für die einjährige Fortbildung in Systemischer Beratung und Begleitung am entschieden haben.

Diese Weiterbildung wird sowohl vom wie von der systemischen Gesellschaft (SG) mit dem Titel der Systemischen Beraterin/ des Systemischen Beraters zertifiziert.

Laufende Kurse

Neue Kurse ab 2017/2018

zum Seitenanfang

Dreijährige Weiterbildung Systemische Therapie & Beratung (- & SG-Zertifizierung)

Die dreijährige Weiterbildung beginnt mit dem ersten Modul der einjährigen Fortbildung.

Die 3-jährige Weiterbildung bezieht methodisch und thematisch ihre Elemente aus dem breiten theoretischen und praktischen Erfahrungsschatz Systemischer Therapie und zielt darauf, die Handlungskompetenzen der Teilnehmenden im beraterischen-/ therapeutischen Berufsalltag zu fundieren und zu erweitern. Konstruktivistische Prämissen und Grundhaltungen besitzen dabei ebenso wie lösungsorientierte Überzeugungen und narrative Konzepte prominenten Stellenwert. Die Vermittlung erfolgt praxisnah und mit Respekt vor den biografischen Erfahrungen der Teilnehmenden in einem "fehlerfreundlichen" Klima. Diese Weiterbildung wird von der Systemischen Gesellschaft (SG) sowie vom zertifiziert.
  • Termine für Kurs 1-33 Module 1-6 (PDF)
  • Termine für Kurs 1-34 Module 1-6 (PDF)
  • Neue Kurse 2017/2018

    zum Seitenanfang

    Weiterbildung Systemische Supervision & organisationsbezogene Beratung (- & SG-Zertifizierung)

    Das Curriculum wurde von Hansjörg Stahl und Peter Ebel konzipiert. Systemische Supervision ist eine Form berufsbezogener Beratung und der dauerhaften Qualitätssicherung sowie eine Chance zu neuen Handlungsoptionen. In systemischen Supervisionsprozessen werden Ideen entwickelt, neue Sichtweisen in die Arbeitsprozesse der Supervisanden/-innen eingeführt und Kreativität, Gesundheit und Zufriedenheit gefördert. Seit einigen Jahren ist eine deutlich zunehmende Nachfrage nach Supervisionen aus den Arbeitsbereichen Wirtschaft, Verwaltung und Sport wahrzunehmen.

    Im Mittelpunkt der Reflektionsprozesse stehen die beruflichen Interaktionen der Supervisanden/-innen in der Wechselwirkung von Person, Rolle, Position und Team sowie Institution, Kultur und Gesellschaft. In diesen Interaktionen entstehende Probleme werden aus systemischer Perspektive im Kontext der hierarchisch geordneten und miteinander vernetzten Systemebenen reflektiert. Diese stehen fortwährend in Beziehung zueinander und beziehen sich in den symmetrischen und asymmetrischen Strukturen einer Institution aufeinander. In der systemischen Supervision wird im Unterschied zu anderen etablierten Beratungsverfahren eine zirkuläre Problem- und Lösungsperspektive eingenommen, wobei die Fokussierung der zur Verfügung stehenden und der nicht unmittelbar zugänglichen Ressourcen von zentraler Bedeutung ist.

    Interessierte können jederzeit in die SV-Weiterbildung einsteigen. Es gibt somit die Möglichkeiten, kontinuierlich an den Seminaren teilzunehmen oder sich zu zeitlich und inhaltlich ausgewählten Terminen und Themen anzumelden. Somit hat jede/r Interessierte die Möglichkeit, entsprechend ihrer/seiner Vorerfahrungen, Wünsche und finanziellen Möglichkeiten die Weiterbildung zügig oder entsprechend den eigenen Lebenssituationen mit Unterbrechungen abzuschließen. Diejenigen, die eine Zertifizierung nicht anstreben, können einzelne Seminar-Module gemäß Ihrer Interessen belegen.

    Diese Weiterbildung wird von der Systemischen Gesellschaft (SG) sowie vom zertifiziert.

    zum Seitenanfang

    Weiterbildung Systemisches Coaching (- & SG-Zertifizierung)

    Am IST wird Coaching als Beratungsinstrument der Personalentwicklung und der Beratung von Führungskräften und Leistungsträgern angeboten und gelehrt. Insbesondere dient Coaching auch als Beratung für diejenigen, die entsprechende Positionen beruflich anstreben. Immer häufiger nehmen auch diejenigen Coaching in Anspruch, die ihre jetzigen Arbeitsbedingungen konstruktiv und entspannt erhalten möchten. Interessanterweise hat sich herausgestellt, dass ebenso für arbeitssuchende und arbeitslose Frauen und Männer ein ressourcenorientiertes Coaching hilfreich sein kann, eine Berufstätigkeit wiederaufzunehmen.

    Die Abgrenzung zwischen Coaching und Supervision ist nicht immer einfach, zumal viele Überschneidungen vorhanden sind. Unsere didaktische Absicht ist, die Coaching – Module konkret, handlungsbezogen und situationsnah zu konstruieren sowie die zeitökonomischen Bedingungen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern zu berücksichtigen. Coaching-Aufträge sind oft dadurch gekennzeichnet, dass die Funktionsträger und Organisationen in kurzer Zeit Arbeitsergebnisse im Sinne der Auftragslage zu realisieren haben. Diese und ähnliche Kontextbedingungen sollen die einzelnen Trainings dynamisieren.

    zum Seitenanfang

    Systemisch-integrative Paartherapie

    Investition

    Die Modulgebühren sind 14 Tage vor dem jeweiligen Beginn auf das IST- Konto zu überweisen. Andere Ratenzahlungen sind im Einzelfall mit dem IST abzusprechen. Es werden je nach Bedarf Einzelrechnungen bzw. eine Jahresgesamt-Rechnung ausgestellt.

    Der Kurs findet ab 10 Teilnehmenden statt.

    NEU: Systemische Traumatherapie

    Beginn 17.-18. Mai 2017
    Beginn Trauma 2 29. - 30.8.2018


    Für Ärztinnen und Ärzte

    Systemische Psychotherapie im Zweitverfahren

    Beginn 25. April 2018


    KJHG-Curriculum Psychotherapie in der Kinder- und Jugendhilfe nach SGB VIII

    Unter Koordination der Psychotherapeutenkammer Berlin haben Vertreter/-innen von 12 Instituten und weiteren Organisationen ein Curriculum über mindestens 120 Stunden für approbierte Psychotherapeuten/-innen und solche in psychotherapeutischer Ausbildung erarbeitet.

    Interessierte können die einzelnen Seminare an den verschiedenen Instituten belegen.

    Zertifizierung durch die Psychotherapeutenkammer Berlin

    Am  können Sie das Modul 4 des KJHG-Curriculums belegen: Systemische Therapie als Familientherapie

    Folgende Termine für diese Module stehen zur Auswahl (bitte nach freien Plätzen fragen):

    • 20. - 22. Januar 2017: Freitag bis Sonntag
    • Investition: 330,-€


    zum Seitenanfang